Banner Ausblenden
Kleines Logo

Willkommen auf PSI-Online

Claye-Souilly


Échange Claye-Souilly - Idstein (18.05.-24.05.2016)

- Schülergruppe aus Idstein zu Besuch in Claye-Souilly (Frankreich)

 

Vom 18.05.-24.05. waren 30 Siebtklässlerinnen und Siebtklässler bei unserer Partnerschule, dem Collège Parc des Tourelles, in Claye-Souilly in der Nähe von Paris zu Besuch.

Die Schülerinnen und Schüler waren in den Familien ihrer Corres untergebracht. An den Wochentagen wurden vielfältige gemeinsame Aktivitäten (gemeinsamer Sport- und Musikunterricht, Badmintonturnier, Besuch in der mittelalterlichen Stadt Provins sowie ein Besuch des Disneylands) mit der gesamten deutsch-französischen Schülergruppe unternommen. Am Wochenende waren die SchülerInnen mit ihren Corres und deren Familien unterwegs und viele hatten die Möglichkeit, einige der vielen Sehenswürdigkeiten in Paris kennenzulernen.

 

Cours de musique_2016     Badminton_2016

Im deutsch-französischen Musikunterricht...                                       und beim deutsch-französischen Badmintonturnier - die

                                                                                                              Gewinner  mussten sowohl ihr sportliches Können als auch ihr

                                                                                                              Wissen über Frankreich und Deutschland unter Beweis stellen.

Provins

Die Stadtmauer von Provins

 

Einige Eindrücke von den gemeinsamen Ausflügen mit den französischen Corres:

 

Am Freitag sind wir mit dem Bus von Claye-Souilly nach Provins gefahren. Wir haben uns die Stadtmauer angesehen und sind anschließend in eine Greifvogelschau gegangen. Es war eine interessante Show mit Adlern, Pferden, Kamelen, Eulen und Geiern. Danach haben wir die mittelalterliche Stadt besichtigt und hatten anschließend eine Führung durch Katakomben. Es war sehr spannend und kam uns vor wie ein riesiges Labyrinth aus Kalksteinen unter der Stadt. Die Wandmalereien, die vor langer Zeit in die Kalksteine geritzt wurden, waren beeindruckend. Nach dem Besuch haben wir etwas gegessen. Eine Stunde später ging es wieder zu einem Ritterturnier. Die Spiele waren spannend Als das Turnier fertig war, fuhren wir wieder nach Hause in unsere Austauschfamilien. Es war ein sehr interessanter Tag.

Vivienne Thielke und Đana Barth, 7D

 

Am Montag war unser letzter Tag in Claye-Souilly, den wir im Disneyland verbracht haben. Das war schön, obwohl es recht regnerisch war. Der Regen hatte den Vorteil, dass wir bei allen Attraktionen nur kurz anstehen mussten. Die besten Attraktionen waren der Space Mountain, eine Achterbahn im Dunkeln mit Looping und die Indiana Jones-Bahn, in der es auch einen Looping gab. Den Tag verbrachten wir mit unserem Austauschschüler in Gruppen mit je einem Lehrer. Schöne Attraktionen waren auch die Toy Story-Laserbahn und das Horrorhaus. Einige Gruppen haben sich nachmittags auch kleine Disney-Paraden angesehen. Danach hatten wir Zeit, in den Souvenirläden Andenken zu kaufen. Es war ein sehr schöner Tag.

Linnéa Schmidt, 7D

 

 

 

Le départ_2016

Au revoir et à bientôt à Idstein!

 

 

_____________________________________________________________________________________________

 

Nach der Absage des Gegenbesuchs: Vorbereitung des Plätzchenbackens und Bastelns (Donnerstag ab 5. Stunde, Treffpunkt Schlossinnenhof)

Bitte tragt in diesem Padlet durch Doppelklick und nach Angabe eures Namens an, welches Rezept ihr vorschlagt, was benötigt wird, was eventuell zu kaufen ist, was ihr mitbringt, welche Bastelideen ihr habt usw.usw.

http://de.padlet.com/cmuec/yveed5u2xfc6

 

 


Schülerbericht über die Austauschfahrt nach Claye-Souilly

Notre échange avec Claye-Souilly –

Unsere Austauschfahrt nach Claye-Souilly

 vom 27.05-02.06.2015

 

Nach der Fahrt wurden wir herzlich mit einem kleinen Buffet begrüßt. Danach ging es zu den Familien und wir lernten unsere Austauschpartner und unser „Zuhause“ für die nächste Woche kennen. Wir waren sehr überrascht, wie spät die Franzosen zu Abend essen und zu Bett gehen und fielen nach dem ersten aufregenden Tag müde ins Bett.

Am Donnerstag ging es nach Paris, wo wir zuerst Sacré-Cœur de Montmartre besichtigten. Danach aßen wir unsere riesigen Lunchpakete und unternahmen eine Bootstour mit den Bateaux-Mouches auf der Seine. Après, nous sommes allés à la Tour Eiffel. – Danach gingen wir zum Eiffelturm. Wir bestiegen ihn zu Fuß bis zur zweiten Etage und waren überwältigt von dem tollen Ausblick.

Devant le Sacré-CoeurVue de la Tour Eiffel

Den Abend verbrachten wir wieder bei unseren Familien.

Der Freitag war ein schöner Tag, da wir in Disneyland waren. Wir verbrachten den ganzen Tag in Kleingruppen zusammen mit unseren Corres. Die beste Attraktion war die Achterbahn von „Indiana Jones“ mit Looping. Außerdem gab es leckeres Essen wie Crêpes mit Nutella. Auch im Horrorhaus, bei der Bootsfahrt von „Fluch der Karibik“ und im Flugsimulator von „Star Wars“ hatten wir viel Spaß.

Am Samstag war Familientag, an dem viele Schüler schöne Aktivitäten mit ihren Gastfamilien machten. Wir verbrachten zum Beispiel den Nachmittag zusammen mit deutschen Austauschschülerinnen und den französischen Corres, abends gab es Pizza. So wurden wir und unsere französischen Corres sehr gute Freunde.

Am Sonntag haben wir verschiedene Aktivitäten mit den Gastfamilien unternommen: Manche Schüler besuchten schöne Schlösser in der Nähe von Paris, wie Le Château de Versailles, in dem früher Marie Antoinette lebte. Andere fuhren mit ihren Familien noch einmal nach Paris und konnten zum Beispiel im Louvre die Mona Lisa besichtigen.

Am Montag waren wir in der Schule, welche wir eigentlich nicht vermissten. Wir waren zusammen mit unseren Corres in Klassen eingeteilt und hatten drei Stunden Unterricht: Englisch, Deutsch/Französisch und Mathe (auf Französisch!). Für den Nachmittag war ein Badmintonturnier mit unseren Austauschpartnern organisiert. Es gab auch noch ein kleines Abschiedsbuffet und dann verbrachten wir den letzten Abend in unseren Familien.

Au revoir et à bientôt! – Am Dienstagmorgen ging es früh los und wir mussten uns schnell verabschieden, obwohl einige gerne noch ein bisschen länger in Claye-Souilly geblieben wären. Wir freuen uns jetzt schon auf den Besuch unserer Corres in Idstein!

Le départ

Unser Fazit ist, dass wir jedem empfehlen, einen Austausch zu machen, denn es ist eine sehr schöne und spannende Erfahrung.

 

Von Carolina Paul et (und) Annika Ritzau 

(mit kleinen Ergänzungen  von Frau Weigert)

 

 

 

Unsere Tage in Claye-Souilly 2015

2.6. 8.30 Abfahrt und ca. 16.00 Ankunft in Idstein

Paris6                                Paris7

 

1.6. 3 Stunden Unterricht (Mathe/Englisch/Deutsch) und am Nachmittag ein Badminton-Turnier

30. und 31.5. Familientage

29. 5. Besuch des Disneyland Paris    Paris5    eurodisney

28.5.Besuch von Paris : Sacré - Coeur, Place du Tertre, Bateau-Mouche sur la Seine, Tour Eiffel - magnifique

Paris         Paris1       

 Paris2            Paris4           Paris3

27.5. Ankunft in Claye-Souilly am 27.5. kurz nach 16.00 nach einer sehr angenehmen Fahrt ohne Zwischenfälle. Nach der Begrüßung durch die Schulleiterin und einer Erfrischung in der Mensa in der runderneuerten Schule wurde es ernst: die ersten Stunden in den Gastfamilien stehen bevor. Am Donnerstag geht es dann nach Paris. Hoffentlich bleibt das Wetter so schön

.Paris7                  Ankunft        Ankunft1

 

---------------------------------------------------------

Kontaktaufnahme über diesen Link

http://padlet.com/cmuec/gla60gj96loe

Bitte mit netten Worten (in französisch und/oder deutsch) Kontakt aufnehmen.

Unbedingt den eigenen Namen und den des Corres angeben (Familienname nicht nötig).

Wer seine Email-Adresse nicht öffentlich machen möchte, kann den Kontakt über

muec@psi-online.de 

laufen lassen.

Erstellt: Cäcilia Müller (07.05.2015) Letzte Änderung: Eva Weigert (30.06.2016)